Mit der Klopfakupressur seine Motivation steigern

Die Antwort auf diese Frage ist „Ja.“ Man hat das in den USA sogar eindrucksvoll nachweisen können. Eine Basketballmannschaft wurde mit einem Motivationsvortrag beschallt, ein anderes Mal mit Klopfakupressur behandelt und aufs Spielfeld geschickt. Das Ergebnis war verblüffend: Die Mannschaft spielte besser, nachdem sie Klopfakkupressur erhalten hatte.

Die Klopfakupressur hat auch im Leistungssport Einzug gehalten

Man kann zwar mit Worten motivieren, aber augenscheinlich leistet Klopfakupressur dies ebenso effektiv. Daher erstaunt es nicht, dass man Klopfakkupressur vermehrt im Leistungssport einsetzt. Wie wichtig richtige Motivation und mentale Stärke bei einem Tennismatch sein können, haben uns Tennishelden gelehrt. Klopfakupressur kann in zahllosen Kontexten angewendet werden. Sie wirkt entspannend, belebend und lässt die Energien frei von Blockaden fließen. Es spielt keine Rolle, ob man körperliche oder geistige Energieleistungen erbringen muss. Viele Menschen wissen, dass man mit der richtigen Motivation oft mehr bewegen kann, als wenn man alles Mögliche auswendig gelernt oder endlos trainiert hat. Die innere Einstellung macht uns sicher und befähigt uns zu Höchstleistungen. Die Klopfakupressur ist deshalb so interessant, weil wirklich jeder sie für sich nutzen kann. Sie nutzt die Akupunktur-Techniken, die die alten Chinesen bereits vor 5000 Jahren erfunden haben, auf neue Weise.

Meridiane und Akupunkturpunkte werden aktiviert

Motivationstrainer, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker setzen die Klopfakupressur bevorzugt ein. Man kennt heute verschiedene Richtungen, die als EFT, „Spirit of Energy“, EMDR, EDxTM oder ROMPC bezeichnet werden. Gemeinsame Basis aller Ansätze der Klopfakupressur ist die chinesische Meridian- und Akupunkturlehre. Sie geht von verschiedenen Leitbahnen im Körper aus, die man Organsystemen zuordnen kann. Sind hier energetische Blockaden vorhanden, hat das Auswirkungen auf die geistig-spirituelle Ebene. Und umgekehrt. Die Motivation sinkt, wenn man Ängste hat oder sich mit negativen Gedanken Stress macht. Es kommt zur psychologischen Umkehrung – oder anders gesagt: Wir verlieren das Ziel aus den Augen und stärken negative Energien in uns. Der dadurch entstehende Energiestau blockiert weitere Kanäle, so dass wir am Ende kraftlos wirken. Mit Klopfakupressur stimuliert man die betroffenen Meridianverläufe und Akupunkturpunkte. Begleitet man das mit positiven Glaubenssätzen, kann eine verblüffende Wirkung eintreten: Wir gehen gelöster ans Werk und schaffen, was wir uns vorgenommen haben.

EFT wirkt auf Körper, Geist und Seele

Mit der Motivation ist das so eine Sache: Sie kommt selbst sportlichen Profis gelegentlich abhanden und betrifft auch die intelligentesten Menschen. Es gibt eben nur wenige Energietankstellen im Leben. Oft sind wir uns selbst nicht einmal eine. Stattdessen befassen wir uns mit Dingen, Menschen und Glaubenssätzen, die man als Energieräuber einschätzen muss. Wir sprechen manchmal sogar von Energievampirismus. Nichts ist leichter störbar als eine gute Motivation, das wissen auch die Buddhisten. Es bedarf intensiver Übung und Geistesdisziplin, durchgängig mit einer guten Motivation durch das Leben zu gehen. Nicht umsonst ordnet man die Klopfakupressur den „Emotional Freedom Techniques“ zu. Geistige Freiheit beflügelt uns und lässt alles möglich erscheinen. In einem geistigen Käfig verkümmern wir. Schön an der Klopfakupressur ist, dass sie sowohl Körper als auch Seele und Geist mit positiven Impulsen versorgt. Denn die Steuerungszentralen aller Dinge, die wir tun möchten, liegen im Gehirn und im Rückenmark. Klopfakkupressur ist wie ein Morsezeichen an diese Instanzen – und ganz nebenbei wirkt sie direkt auf die Meridiane und Organsysteme, die Energie verwalten.

Bildnachweis: © Kathriba – Fotolia.com

 

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*